Die Idee

Idee: Seit Oktober 2017 gibts die Würzburger Gypsy Jazz Jam Session in der MS Zufriedenheit im Alten Hafen!

Bei freiem Eintritt und leckeren Drinks könnt ihr hinter dem Kulturspeicher, mit einer Prise Hafenwind und Panoramablick auf die Festung, Bar Atmosphäre und wunderbare akustische Musik geniessen.

Wie läufts? Eröffnet wird der Abend entweder von uns oder befreundeten Bands . Später steigen dann zahlreiche musikalische Gäste aus nah und fern ein! Es waren bisher unglaubliche Abende…

Wer steckt dahinter? Die Würzburger Gypsy Jazz Jam Session ist ein privates und nichtkommerzielles Treffen von begeisterten Musikern zum gemeinsamen Musizieren (Boah was fürn Satz!), Ins Leben gerufen von der Band Inswingtief (www.inswingtief.de) mit dem unvergleichlichen Thomas Buffy als Mastermind und Organisator.

Danke an die vielen Zuhörer, Musiker, Tänzer, das Team der MS Zufriedenheit. Wir freuen uns auf viele weitere Gypsy Swing Sessions mit dem tollsten Publikum der Welt. Merke: Erster Sonntag des Monats!

Weitere Termine immer auf www.inswingtief.de oder www.facebook.de/inswingtief



Zur gespielten Musik: Gypsy Jazz ist das musikalische Erbe des großen Gypsy Jazz-Gitarristen und Sintos Django Reinhardt (1910-1953). Er leistete Pionierarbeit beim Einsatz der Gitarre im Jazz und gilt als der erste große Jazz-Gitarrist.

Sein Stil lebt weiter in der Musik von zeitgenössischen Gypsy Swing Gitarristen wie Bireli Lagrene, Stochelo Rosenberg, Angelo Debarre und vielen vielen anderen.

Als wichtigste aus Europa stammende Jazz-Stilistik ist diese Musik keine Anbetung der Asche, sondern Ausdruck einer wirklich lebendigen Musik-Szene abseits der anglo-amerikanischen Mainstream Jazzszene und erfährt derzeit eine regelrechte Renaissance. (www.gypsyguitar.de)

www.gypsyguitar.de